Willst du immer aktuell bleiben?
Nutze unseren Newsletter!

baeckerstuebli.ch
Facebook-Seite

Herzlich willkommen im


Bäckerstübli




Raucherlokal


Knapp 5 min von Kreuzlingen entfernt findet man das Musikbistro Bäckerstübli. Ob Blues zu Ankes Thai Curry, Rock zur Currywurst oder ein Cocktail an der schönen Bar, alles wird frisch, auch zu Später Stunde zubereitet. Geheimtipp sind die monatlichen Blueskonzerte. In gemütlicher Clubathmusphäre kann man z.B. Blues Company, Nimmo Brothers, Danny Bryant oder The BluesBones treffen.



 

 

BÄCKERSTÜBLI SCHERZINGEN STARTET IN DIE NEUE KONZERTSAISON

Samstag 15.09.2018 ab 21:00 Uhr

Am Samstag 15.9. eröffnen Roberto Morbioli & Willie Jay Laws mit ihrer Texas Italien Guitar Battle die bereits 17te Konzertsaison im Bäckerstübli.

Rob Mo war im Bäckerstübli schon des Öfteren mit seiner Band MORBLUS zu Gast.

Diesmal trifft der charismatische, international renommierte Morblus Frontman und Blues Titan Rob Mo  auf den „Prophet of Funky Texas Music“ Willie J Laws.

In einem explosiven Gitarrenbattle begegnen sich zwei Ausnahmemusiker, die trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft eines gemeinsam haben: das Leben für den Blues und eine unbändige Energie und Leidenschaft beim Spiel mit Stimme und Saiten.

Rob, geboren in Verona/Italien, und „The Real Deal“ Willie J. von der Golfküste Texas’ sind Meister darin, das Publikum mit der Kraft ihrer virtuosen Gitarrenklänge, getrieben von Improvisation und Kreativität, in ihren Bann zu ziehen und ihr Können inmitten der begeisterten Zuhörerschaft mit Soloeinlagen unter Beweis zu stellen.

Beide Musiker blicken auf Kooperationen mit bekannten Größen des Blues zurück, so z.B. mit Preston Shannon, Roomful of Blues, Guitar Shorty (Rob) und als Opener von BB King, Etta James und Buddy Guy (Willie).

Des Weiteren werden diese Saison Bands wie Vdelli, Latvian Blues Band, Sari Schorr, The BluesBones, Sean Webster, Kris Pohlmann, Saron Crenshaw, Meena Cryle und Chris Filmore  und Neal Black das Bäckerstübli beehren.

 

Vorverkauf: 30.- / Abendkasse: 33.-

 

Am Dienstag, 04.09.2018

 

 

Perfekter Saisonabschluss – Ryan McGarvey live im Bäckerstübli Scherzingen!

Sontag 13.05.2018 ab 21:00 Uhr

 

Nach vielen Grössen der Bluesszene- der beste Bluesgitarrist  Europas 2014 am Sonntag 13.5. im Bäckerstübli

 

JJ Thames, Josh Smith, Thorbörn Risager, Miller Anderson, John Primer, Steve Fister, Krissy Matthews, Stevie Nimmo  u.a.  - allesamt Bluesawards Gewinner – DAS waren die Highlights der Saison und als fulminanter Abschluss präsentieren Anke und Attilio Grando

 

RYAN MCGARVEY,

 

der dreissig Jahre alte Gitarrist und Sänger aus Albuquerque, New Mexico, vor Jahren noch als Geheimtipp der Szene gehandelt, ist der neue Shootingstar am Blues Rock-Himmel.

Das letzte Mal vor drei Jahren auf der Bühne des Bäckerstüblis kommt er mit seiner neusten CD « The Road Chosen» zurück um seine Fans zu begeistern.

 Der talentierte Künstler gewann u.a. 2010 den renommierten «Crossroads Guitar Festival» Wettbewerb von Eric Clapton und setzte sich gegen 4.000 Konkurrenten durch. Zu Ryan’s wichtigsten Einflüssen zählen die Top-Gitarristen des Genres wie Joe Bonamassa, Jimi Hendrix und Stevie Ray Vaughan. Ryan’s Gitarrenspiel ist markant und versiert, seine Riffs mal episch, mal brachial, dann wieder groovig und voller Emotionalität, seine Stimme rau und packend!

 

Zusammen mit seinen Mitmusikern Carmine Rojas, der Bassist von Stars wie David Bowie, Tina Turner, Joe Bonamassa , Stevie Wonder, Rod Steward usw. und Schlagzeuger und langjähriger Weggefährte Logan Miles Nix generiert die Band eine Blues Rock-Soundcollage, die derart fulminant und intensiv ist, dass einem Hören und Sehen vergeht!  Dieser Tatsache wurde  erneut Rechnung getragen als Ryan bei den „European Blues Awards“ als „bester Gitarrist des Jahres 2014“ ausgezeichnet wurde.

Viele Berufskollegen von Ryan sind schon auf seinen unverkennbaren Stil und sein Können aufmerksam geworden und luden ihn zu gemeinsamen Jamsessions bei ihren Konzerten ein, so geschehen z.B. bei Konzerten von Joe Bonamassa, Gov’t Mule, Buddy Guy, Kenny Wayne Shepherd und der Tedeschi-Trucks Band…

 

Wegen großer Nachfrage und der durchweg positiven Resonanz auf Ryan‘s vergangene Europa Tourneen folgt  nun die nächste Tour des Ausnahme-Gitarristen mit Festivals und Clubshows in ganz Europa; - mit im Gepäck hat Ryan dabei sein neues Studioalbum „The Road Chosen“.

 

 

Vorverkauf: 30.- / Abendkasse: 33.-

 

 

Am Donnerstag, 03.05.2018

 

Stevie Nimmo feat. Dave Devlin

Samstag 28.04.18 ab 21.00 Uhr

Stevie Nimmo  zurück im Bäckerstübli Scherzingen am Samstag den 28.04.18.

 

Diesmal mit eigener Formation und einem guten Schuss texanischem Americana, nicht weniger spannend als die in England gefeierten King King , die Band seines Bruders Alan mit dem er vor 3 Jahren als Nimmo Brothers auf der Bühne des Bäckerstüblis stand und zum Kochen brachte.

 

Es gibt Musiker, die den Blues spielen und andere, bei denen der Blues durch die Adern fließt. Stevie Nimmo  gehört definitiv zur letztgenannten Abteilung. Der Schotte geizt nicht mit klasse Blues Rock. Er hat auch noch die Songwriting-Spendierhosen an.

 

Mit seiner neuen Scheibe “Sky won`t back” im Gepäck reist er durch Europa und erntet viel Beifall für gutes Songwriting mit Herz und authentisch-schottisch arrangiert…Seine Stimme ist gewaltig und rau vom Whisky…. Seine Shows gefühlvoll, mächtig,  beeindruckend.

Die CD weist direkte Parallelen zur texanischen Rootsmusic auf, spielt kein geringerer als Lloyd Maines die Pedal Steel, aufgenommen ist das Ganze in Austin…wie klein die Welt doch ist…

 

Nachdem er sich bei einem Unfall mit dem Mountainbike den Arm brach und unglücklicherweise  einige Monate nicht Gitarre spielen konnte, hat er sich seinen Freund und sensationellen Gitarristen an seine Seite geholt –

Dave Devlin aus Lincoln.

Aber keine Angst mittlerweile geht es Stevie etwas besser und wird uns nebst seinem fantastischem Gesang auch mit seiner Gitarre verwöhnen.

 

Ein Muß für Blues-Rock- und Americana-Fans.

 

Das Konzert beginnt um 21 Uhr und ist ausnahmsweise rauchfrei, zumindest während des Auftritts.

 

 

Vorverkauf: 30.- / Abendkasse 33.-

 

 

Am Samstag, 21.04.2018

 

Khalif „Wailin“ Walter – Ass Shakin‘ Funky Boogie Blues (Chicago/ USA)

Samstag 14.04.18 ab 21.00 Uhr

Khalif „Wailin“ Walter erleuchtet die Chicago Blues-Musikszene mit seiner eigenwilligen Art des Boogie Blues.

Inzwischen erklärt der Bluesgitarrist und Sänger den europäischen Markt zu seiner Heimat, wo er nach etlichen Tourneen als Inbegriff für authentischen Chicago Sound gefeiert wird. Khalif „Wailin“ Walter’s stürmisches Gitarrenspiel und seine ungestüme Stimme im New-Orleans Stil erzeugen den für die Band typischen “down-home” sound, der an Größen wie Freddie King, Albert King und Albert Collins erinnert, vermischt mit Funk wie James Brown und Michael Jackson. Das Verschmelzen von zeitgenössischem Blues mit innovativen Original Arrangements durch Khalif „Wailin“Walter ermuntert die Zuhörer sichtlich zu Fußstampfen und Fingerschnippen und versetzt sie in helle Begeisterung!

 

Tournee- Highlights der letzten Jahre waren u.a.:

- Chicago Blues-Festivals; ein globales Internet-Konzert, live übertragen aus der Chicago Blues Institution Kingston Mines; Festival Headliner in 14 europäischen Ländern; die weltweite Vorstellung seiner CD "She Put The Voodoo On Me" im Internet und  Radiosendungen; ein Konzert anlässlich einer der letzen Play-off Auftritte von Michael Jordan im United Center in Chicago vor einem Publikum von 22.000 Zuhörern.

 

Khalif "Wailin“ Walter (Gitarrist, Sänger, Bandleader, Songwriter und Arrangeur) tourte unter den Fittichen seines Onkel und Mentors, Carl Weathersby, der 12-fach W.C. Handy nominiert wurde. Die Tour gipfelte in einem Auftritt vor einem Publikum von über 10.000 Zuhören auf dem Cincinnati Blues-Festival. Während seines Studiums an der Roosevelt University in Chicago belegte Walter das Hauptfach Jazz Performance. Zu dieser Zeit trat er über 4 Jahre hinweg an der Seite von Lonnie Brooks (2-fach Grammy nominiert) auf. 2002 tourte Khalif mit Lonnie Brooks erstmalig durch Europa.

 

Anschließend begleitete Khalif als Bandleader B.B. King’s Tochter Shirley King durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Khalif teilte die Bühne mit Blues-Großen wie den Grammy Award Winnern Taj Mahal, Otis Rush,The Jimmy Vaughan Band, The Buddy Guy Band, Junior Wells, Bernard Allison, Grammy und W.C Handy nominierten Pinetop Perkins, dem 2-fach Grammy nominierten Billy Branch, Grammy Award Gewinner Sugar Blue, Larry McCray, Curtis Salgado, Tad Robinson, A.C.Reed, Paul Lamb, und Blues Music award Winner Louisiana Red.

 

Khalif ist aktuell auf Tournee mit seiner Band:

Khalif "Wailin“ Walter (Gitarre/Gesang)

Daniel "The Funkmachine" Hopf (Bass)

Felix "Crash" Krüppel (Drums)

 

 

Vorverkauf: 30.- / Abendkasse 33.-

 

Am Donnerstag, 05.04.2018

 

Krissy Matthews

Samstag 17.03.18 ab 21.00 Uhr

Das britische Ausnahmetalent Krissy Matthews  im Bäckerstübli Scherzingen –

a young generation of Bluesrock!

 

Er ist erst 25 Jahre alt, klingt aber wie einer, der schon seit 25 Jahren im Geschäft ist.

Er hat Miller Anderson bei der Hamburg City Blues Band als Leadgitarrist abgelöst, bleibt aber seiner eigenen, jungen Bluesrockband treu.

Mehr als ein klassisch besetztes Trio braucht es nicht, um die Besucher seiner Konzerte zu elektrisieren. Gemeinsam mit Vater Keith am Bass und Schlagzeuger Chris Sharley bringt das  Ausnahmetalent den Blues in allen seinen Facetten rüber.

 

Krissy  versteht es, den Blues so zu spielen, wie man ihn sonst nur von gestandenen Musikern zu hören bekommt. Ob „Voodoo Child” von Jimi Hendrix oder „Killing Floor”, das Stück des amerikanischen Blues-Gitarristen Howlin Wolf, das als eines der einflussreichsten Blues-Songs aller Zeiten bezeichnet wird – Krissy Matthews hat sie alle in seinem Repertoire. Dazu noch ein Bündel Eigenkompositionen, die der zwischen Norwegen und England hin und her pendelnde Musiker vorstellt.

Langsam und schnell, leise und laut, sauber und dreckig, rund und kantig hallen die (schlicht und ergreifend einfach perfekt) gespielten Stücke durch die Auftrittsorte.

Der junge Gitarrist, der bereits im Alter von drei Jahren auf der Bühne stand, der mit acht die erste „Elektrische” in die Hand nahm und mit zehn begann, eigene Lieder zu schreiben, tut bei seinen Auftritten nicht so, als sei er ein „alter Künstler”. Jedoch hat er den Blues bereits genauso im Blut wie seine musikalischen Vorbilder. Gleichwohl ist seine Musik erfrischend jung, aber dabei immer wunderbar bluesig. Sie kann heftig poltern, sanft schmeicheln, wild treiben oder auch vertrackt tönen – stets kraftvoll, melodisch und intensiv.

Mit seiner harten, lauten und ungemein schnellen Art des Gitarrenspiels ist der junge Musiker von den britischen Inseln sicherlich auf dem besten Weg, bereits zu Anfang seiner bestimmt noch weiter nach oben führenden Karriere zum Inbegriff des Blues-Rock schlechthin zu werden.

Von der ersten Sekunde an hat Matthews sein Publikum im Griff. Mal frisch und rau, dann schräg und wild, kommt er daher, eindeutig inspiriert von Jimi Hendrix, Eric Clapton, oder Rory Gallagher. Es dauert meist nicht lange, dass bereits am Anfang die Stimmung überkocht. Ohne Pause zieht Matthews sein gewohnt breit gefächertes Programm durch. Das Spektrum reicht vom erdigen Mississippi-Blues bis zum heiß-funkigen Boogie.

 

…Der große Ex-Cream Musiker und Songschreiber Pete Brown produzierte seine letzte Studio CD und tritt in GB live mit ihm auf…was will Krissy mehr…

Am Samstag den 17.3.18  bringt Krissy eine neu eingespielte Livescheibe mit ins Bäckerstübli, die allerorts hochgelobt wird.

 

Vorverkauf: 30.- / Abendkasse 33.-

 

Am Montag, 12.03.2018

Nächste Seite >> Letzte Seite