Willst du immer aktuell bleiben?
Nutze unseren Newsletter!

baeckerstuebli.ch
Facebook-Seite

Herzlich willkommen im


Bäckerstübli




Raucherlokal


Knapp 5 min von Kreuzlingen entfernt findet man das Musikbistro Bäckerstübli. Ob Blues zu Ankes Thai Curry, Rock zur Currywurst oder ein Cocktail an der schönen Bar, alles wird frisch, auch zu Später Stunde zubereitet. Geheimtipp sind die monatlichen Blueskonzerte. In gemütlicher Clubathmusphäre kann man z.B. Blues Company, Nimmo Brothers, Danny Bryant oder The BluesBones treffen.



 

Sean Webster & Band

Britischer Gitarren – Bluesrock der Extraklasse

Samstag 20.05.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

Seid dabei wenn Sean Webster die Konzertsaison im Bäckerstübli Scherzingen abrundet.

 

Nach Weltklasse Musikern wie Sari Schorr, Ines Sibun, Leo Lyons, Danny Bryant, Miller Anderson , Laurence Jones, Marcus Bonfanti u.a. kommt Sean Webster mit seiner neuen CD und Band in unser kleines, aber feines Bäckerstübli!

 

Das ist Gute-Laune Bluesrock mit rauem Feeling, treibender Energie und Hochenergie-Solos von einem Mann, der keine Angst davor hat, hoch zu fliegen. Websters Gitarre steigt in die Höhe und singt – manchmal seufzt sie sogar wenn nötig – mit massenhaft polierten Licks und bemerkenswerten Riffs. Seine Stimme ist kraftvoll, knurrend und schneidend. Und seine Fähigkeiten als Songschreiber werden hier überdeutlich mit einer Reife und Lebendigkeit, die zu seinem treibenden Gesang passt.

 

 

Sean Webster ist ein Inspirierender Gitarrist, Singer Songwriter mit grossem Ansehen in der Britische Blues und Rock-Scene. Sein Band hat mehrere Musiker  kommen und gehen sehen seit der Gründung im Jahr 2003.

Sean hält aber durch, tut was er am besten kann, schreibt und spielt schöne Musik.

2004 war ein großartiges Jahr mit der Veröffentlichung seines ersten Albums „Long Time Coming“, beeinflusst von Albert Collins, Eric Clapton, Mark Knopfler, Gary Moore und natürlich Stevie Ray Vaughan, nur um einige zu nennen. Das Magazine Blues Matters hat es als “Ein wahres Juwel’, bezeichnet. Nach diesem Erfolg bekam Sean seinen ersten Platten- Vertrag .
Seitdem ist er in den USA und in Europa getourt und auch in der Paul Jones live Session auf Radio 2 BBC aufgetreten.

 

Schlagzeug: Joel Purkess aus Kanada, hoch talentiert, viele Jahre unterwegs u.a. mit der fantastischen Mason Racks Band.

Bass: Greg Smith (bekannt von The Melt, Infamous Vampires) Greg hat Jahrelang an der anspruchsvollen BassTech studiert und nutzt seine Fähigkeiten, um der Musik den nötigen Groove zu geben.

Zum ersten Mal hat Sean einen Keyboarder dabei, der kreative Schotte Colly Franssen!

Sean beschreibt diese Band als seine Beste bislang.

 

Seine Neuste CD» Leave your heart at the front door «stellt die Band im Bäckerstübli vor.

 

Wir freuen uns auf ein weiteres Highlight und viele Besucher mit denen wir diesen genialen Saisonabschluss gebührend feiern können.

Vorverkauf: 32.- / Abendkasse: 35.-

 

Am Donnerstag, 11.05.2017

 

SARI SCHORR

zum ersten Mal in der Schweiz

Samstag 06.05.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

 

New York Blues Hall of Fame Member” Sari Schorr und ihre Band The Engine Room kommen mit ihrem neuem Album auf Tour nach Europa und machen am Samstag den 6. Mai im Bäckerstübli halt.

 

Der legendäre Produzent Mike Vernon (Fleetwood Mac, John Mayall, Blue Horizon) erhielt im Januar 2015 den „Keeping The Blues Alive“ Preis im Rahmen des angesehenen International Blues Challenge Festivals in Memphis, TN. Doch dieser Award sollte nicht das einzige Highlight dieses Wochenendes für Mike darstellen; das zweite Highlight war, Zeuge des Auftritts einer der besten weiblichen Blues Sängerinnen zu werden, die Mike seit Jahren gehört hatte – Sari Schorr.

 

Sari hatte ihn so umgehauen, dass er aus der Rente zurückkehrte, um ein Album mit ihr zu produzieren. Da Sari bereits eine perfekte Songschreiberin war, die bereits bei Major Labels Songs veröffentlichte, schrieb sie die meisten der Tracks auf ihrem Album selbst, bzw. wirkte daran mit.

Außerdem sind Walter Trout, Innes Sibun und Oli Brown auf dem Album zu hören. Einige der Songs schrieb sie mit dem Produzenten/Komponisten Henning Gehrke (u.a. Udo Lindenberg) in Deutschland. Sari’s Album liefert hart getriebenen Blues-Rock, der beeinflusst wurde von der End-60er Blues Bewegung in Großbritannien. Sari, eine ausgebildete Opernsängerin, bringt den Mix aus Blues, Rock und Soul durch ihre greifbaren Melodien und poetischen Texte besonders zur Geltung.

 

Durch jahrelanges touren mit u.a. Poppa Chubby und Joe Louis Walker, konnte Sari sich einen Namen in der Blueswelt machen. Schorr wurde zudem vor kurzem in die New York Blues Hall of Fame aufgenommen. Der Anstoß dafür wurde in der Carnegie Hall in New York City gemacht, wo sie beim ausverkauften Lead Belly Fest mit Buddy Guy, Eric Burdon, Edgar Winter und Walter Trout am 4. Februar 2016 auftrat.

 

„Sari Schorr ist eine Naturgewalt, ein Meteor, ein Komet, und der Blues spricht durch sie…der echte, schmutzige, traurige, witzige, wundervolle Blues ist auferstanden! Sie hat eine fantastische Stimme und sang mit Kraft und Anmut. Besucht selbst ein Konzert und erlebt den Blues, als wäre es das allererste Mal!“ – Dan Cohen, Nyack New

Vorverkauf: 32.- / Abendkasse: 35.-

 

Am Mittwoch, 03.05.2017

 

Hundred Seventy Split

Samstag 29.04.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

 

Eine Prise Woodstock im Bäckerstübli Scherzingen  - Hundred Seventy Split.

Am Samstag steht die Woodstocklegende Leo Lyons, Originalmitglied der Band Ten Years After mit seiner Band Hundred Seventy Split bei uns auf der Bühne.

Hundred Seventy Split ist ein aufregendes und energiegeladenes Blues/RockPowertrio, das der Öffentlichkeit die geballten Talente von Joe Gooch (Gitarre/Gesang), Leo Lyons am Bass und Damon Sawyer am Schlagzeug präsentiert.

Anfangs gründeten Joe Gooch und Leo Lyons eine Song-Writing-Partnerschaft, um Material für Ten Years After zu schreiben. Die ungebremste Kreativität der beiden Musiker brachte bald so viele gute Songs hervor, dass eine Band alleine nicht mehr genug war.

Hundred Seventy Split wurde gegründet, um auch ausserhalb von Ten Years After Musik zu machen, die richtig rockt. Die Live-Shows von Hundred Seventy Split sind energiegeladen, mitreissend und immer ein besonderes Erlebnis.

Bei den Live-Shows von Hundred Seventy Split kommen natürlich auch Ten Years After-Fans auf ihre Kosten, denn die Band hat neben dem eigenen Material auch einige Ten Years After-Klassiker im Programm.

Wir freuen uns diese hochkarätige Band live präsentieren zu können! Blues Rock Fans dürfen sich auf eine unvergessliche Liveshow freuen!

 

Vorverkauf: 32.- / Abendkasse: 35.-

 

 

Am Sonntag, 23.04.2017

 

Dr. Will & the Wizards

Voodo Zauber am Donnerstag 13.04.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

 

Der Mann ist Kult. Seine Visage erinnert irgendwie an den Vielfachbösewicht Steve Buscemi. Auch sonst könnte der gewaltige Dr. Will im roten Anzug samt Zylinder einem schrägen Western-Tingeltangel-Lustspiel entsprungen sein. Ein Shakes-peare-Tarantino-Scharlatan? Aber nein, diese ganze Hammershow ist echt. Der Typ ist echt, ein echter Entertainer & Gentleman. Ein himmelundhöllenwandernder Wunderdoktor. Natürlich werden alle Publikumspatienten geheilt, die bösen Geister geweckt und schnurstracks zum Teufel gejagt.

 

Dr. Will ist einer der großartigsten Blueser und Entertainer in europäischen Landen. Und natürlich auch der schrägste Bunt-vogel der Szene. Ein grosser Komponist & Texter. Und dass in seiner höllisch guten Band alle einen kleinen "Hackenschuss" haben, setzt dem Treiben die Zylinder-krone auf und macht es noch spannender.

 

Dieser weiße Screamin’ Jay Hawkins wühlt in unseren schwarzen Seelen. Weckt, beschwört & betört mit seiner Schamanenstimme die Lebenden & die Toten. Ein Schuss Tom Waits, eine Prise Dr. John, ein Löffel Bo Diddley, eine Messerspitze Captain Beefheart und eine Riesenbaggerschaufel voll Humor – fertig ist die Medizin, die alles heilt. Aber eigentlich stimmt das nicht:

 

Der Münchner kocht sein ureigenes Zauberwässerchen aus einer satten Dosis Blues mit New Orleans-Feeling, einer Portion Rootsmusic, einem gehäuften Esslöffel Rock und einer kräftigen Portion Durchgeknalltheit. Erdig & abgehoben.

 

Ladies & Gentlemen, fasten your seatbelts and enjoy the Voodoo Groove Show!

Ein musikalischer Aufenthalt in New Orleans und der Kontakt zu der dort ansässigen Musikerszene brachte Dr. Will’s Karriere in die entscheidende Richtung.

 

1996 gründete er, zurück in Deutschland, das Blues-Rock-Quartett Medicine Men und verbuchte erstmals auch mit seiner kraftvollen Stimme Erfolge. Im Münchner Bluesclub „Hide Out“ gründete er die wöchentliche Blues Jam Session. 1998 formierte er schließlich die Louisiana-R'n'B-Band Gangsters of Love, die mit ihrem in Deutschland einzig-artigem New-Orleans-Sound für tolle Stimmung auf Open-Air-Festivals, in Konzerthallen und auf Partys sorgten.

 

Inzwischen ist Dr. Will einer der überzeugendsten Sänger und Entertainer der deutschen Bluesszene. Seit 2004 tourt er mit seiner Band Dr. Will & The Wizards durch die Lande.

 

In Kollegenkreisen ist er bestens bekannt, weswegen er gerne von befreundeten Musikern wie Al Jones, Spider Murphy Gang, Cajun Roosters oder Ludiwg Seuss für Plattenproduktionen oder Konzerte geholt wird.

 

Auch mit den inzwischen verstorbenen Legenden Louisiana Red und Willy DeVille teilte er sich die Bühne.

 

Willkommen zurück im Bäckerstübli

 


 

 

Vorverkauf: 27.- / Abendkasse: 30.-

Am Donnerstag, 06.04.2017

 

 

ALLIGATOR NAIL

Exklusive Show

Samstag 25.03.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

 

Am Samstag 25.3. reisen Stefania Ghizzoni und ihre Band Alligator Nail extra aus Italien an um live auf der Bühne des Bäckerstüblis zu performen –

 

Die explosive Mischung aus Klängen und Farben, wird auch sie in eine magische Welt ziehen, voller hypnotischen Rhythmen und romantischen Melodien.

Es ist zeitgleich eine spannende, aber auch lustige Show, die auf der Fusion verschiedenster Genres beruht, ganz nach der alten New Orleans Tradition.

 

Ein Hochgenuss!

 

Die Alligator Nail sind:

Stefania Ghizzoni (voice, percussions)

Luigi Cerpelloni (guitars, ukulele and background vocals)

Filippo Romano (Keyboards)

Paolo Xeres (drums and percussions)

Marco Xeres (electric bass, ukulele bass, upright bass)

 

 

Vorverkauf: 35.- / Abendkasse: 38.-

 

Am Donnerstag, 16.03.2017

Nächste Seite >> Letzte Seite