Willst du immer aktuell bleiben?
Nutze unseren Newsletter!

baeckerstuebli.ch
Facebook-Seite

Herzlich willkommen im


Bäckerstübli




Raucherlokal


Knapp 5 min von Kreuzlingen entfernt findet man das Musikbistro Bäckerstübli. Ob Blues zu Ankes Thai Curry, Rock zur Currywurst oder ein Cocktail an der schönen Bar, alles wird frisch, auch zu Später Stunde zubereitet. Geheimtipp sind die monatlichen Blueskonzerte. In gemütlicher Clubathmusphäre kann man z.B. Blues Company, Nimmo Brothers, Danny Bryant oder The BluesBones treffen.



 

 

ALLIGATOR NAIL

Exklusive Show

Samstag 25.03.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

 

Am Samstag 25.3. reisen Stefania Ghizzoni und ihre Band Alligator Nail extra aus Italien an um live auf der Bühne des Bäckerstüblis zu performen –

 

Die explosive Mischung aus Klängen und Farben, wird auch sie in eine magische Welt ziehen, voller hypnotischen Rhythmen und romantischen Melodien.

Es ist zeitgleich eine spannende, aber auch lustige Show, die auf der Fusion verschiedenster Genres beruht, ganz nach der alten New Orleans Tradition.

 

Ein Hochgenuss!

 

Die Alligator Nail sind:

Stefania Ghizzoni (voice, percussions)

Luigi Cerpelloni (guitars, ukulele and background vocals)

Filippo Romano (Keyboards)

Paolo Xeres (drums and percussions)

Marco Xeres (electric bass, ukulele bass, upright bass)

 

 

Vorverkauf: 35.- / Abendkasse: 38.-

 

Am Donnerstag, 16.03.2017

 

Kris Pohlmann

“10 Years Live” European Album Release Tour 2017

Samstag 04.03.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

Am Samstag den 4. März stellt Kris Pohlmann sein neustes Album live im Bäckerstübli Scherzingen vor.

International bekannt für seine dynamischen,  schweißtreibenden Shows, hat Kris über die Jahre eine loyale Fangemeinde aufgebaut, die er gerne in der Schweiz erweitern möchte.

Seine Konzerte sind eine Garantie für explosiven Blues-Rock, was kein Wunder ist wenn man seine Idole aufzählt Freddie King, Gary Moore, Rory Gallagher und Status Quo.

Kris wurde 1977 in England geboren und zog im Alter von 22 Jahren nach Deutschland. Nachdem Kris 7 Jahre als Frontsänger der Kris Pohlmann Band verbracht hatte, entschied er sich dazu die Band im Sommer 13 aufzulösen und eine neue Band als Soloartist zu gründen. Bis zu dieser Neuorientierung hatte er zwei hoch umjubelte Alben, ‘New Resolution’ und ‘One For Sorrow’, veröffentlicht und nicht weniger als sechs deutsche Blues Awards

(unter anderem ‘Bestes Album’, ‘Bester Song’, ‘Bester Sänger, Beste Band’ für das Album ‘One For Sorrow’) gewonnen.

Seine Veröffentlichung ‘Taylor Road’ aus 2015 hat weltweite Anerkennung gewonnen und erreichte die Top 10 der Blues-Rock Alben in Deutschland und wurde als eines der Top 15 Alben in den USA von 2015 gekürt.

Seine Liveband besteht aus Bassist Jonas Bareiter und Schlagzeuger Janosch Brenneisen.

 

Die Presse schreibt:

„Albert King, Freddy King, Jeff Healey und Rory Gallagher in einem...“ (Blues Magazine NL)

„UnglaublicheKraft und Leidenschaft! Was für ein Talent! ( Blues in Britain UK )

„Eine Band  die sich einen Namen auch weltweit machen könnte ( Blues News DE)

 

Wir freuen uns auf einen fulminanten Auftritt im Bäckerstübli Scherzingen.

 

 

 


 

Vorverkauf: 32.- / Abendkasse: 35.-

Am Donnerstag, 23.02.2017

 

 

Fetzige Gitarrenmusik – Andy Susemihl & Superfriends

Samstag 18.02.2017 ab 21:00 Uhr Live im Bäckerstübli

 

Der Top-Gitarrist Andy Susemihl lässt es mit seinen Superfriends im Bäckerstübli so richtig krachen.

 

Andy Susemihl hat die Bühnen mit Rock-Ikonen wie Ozzy Osbourne, Guns’n’Roses, Deep Purple und Lita Ford geteilt, über 20 Alben produziert und eingespielt und über 500.000 Tonträger verkauft.

Seine Songs und seine Gitarrenarbeit sind auf CD’s neben renommierten Gitarristen wie Steve Vai, Joe Satriani und Steve Stevens zu finden.

In Deutschland geboren und aufgewachsen, kam Susemihl zum ersten Mal im Alter von 14 Jahren mit der Gitarre in Berührung.

Nachdem er sich in der heimischen Szene einen sehr guten Namen erspielt hatte, erlangte er überregionalen Bekanntheitsgrad als Gitarrist von Bands wie „Sinner“ und „U.D.O.“ dem Projekt des Accept-Sängers Udo Dierkschneider.

Ausverkaufte internationale Tourneen mit Größen wie „Ozzy Osbourne“ und „Guns’n Roses“ folgten, sowie eine Vielzahl von Alben als Gastmusiker.

Nach seinem Umzug nach Los Angeles Anfang der 90'er arbeitete er mit Musikern und Produzenten wie Richie Kotzen (Poison/Mr. Big), Eddie Kramer (Jimi Hendrix) und Shay Baby (Ozzy Osbourne/Warrant) zusammen und machte sich durch seine Arbeit als Gitarrist der Kalifornischen Prog Rock Band “Miracle Mile” mit 2 Alben einen Namen in der Szene.

Von Mai bis September 2013 war er als offizieller Gitarrist von Roland Bless (PUR), auf dessen Open Air Tournee mit Unheilig zu sehen.

Seit einigen Jahren pendelt er zwischen L.A. und Deutschland und betreibt neben all diesen Aktivitäten das Projekt “Superfriends” mit Dirk Sengotta an den Drums, der zusammen mit Henrik Freischlader vor Jahren schon auf der Bühne des Bäckerstüblis stand und Paco Patrick Müller am Bass.

 

Andy Susemihl ist ein großartiger Gitarrist, der sich durchaus in der Champions League der Super-Klampfer einreihen kann.

 

 

Vorverkauf: 32.- / Abendkasse: 35.-

 

 

Am Donnerstag, 09.02.2017

 

TEN YEARS AFTER SÄNGER

MARCUS BONFANTI (UK) zurück im Bäckerstübli

Donnerstag 02.02.17 ab 21:00 Uhr Live

Seit 3 Jahren ist er der Frontmann der legendären Ten Years After die bereits seit Woodstock unterwegs sind. Der junge Bonfanti ersetzt Alvin Lee an der Gitarre und Gesang und bringt frischen Wind in die Band.

Am Donnerstag 02.02.17 wird er mit seinen Bandkollegen Matthew Waer am Bass und Alex Reeves am Schlagzeug die Bühne des Bäckerstüblis rocken.

Er ist ein riesiges Gesangs- und Gitarrentalent, mit Songs die direkt aus der Seele kommen und, wie viele Kritiker behaupten, an vorderster Front der neuen Generation von britischem Blues beeinflusster Musik stehen. Von Marcus Bonfanti wird in Zukunft viel zu hören sein. Aus diesem Grunde erstaunt es nicht, dass der British Blues Award Jahr 2012/13/14 an ihn geht.

Marcus Bonfanti veröffentlichte am 21.06.2013 mit „Shake The Walls“ sein lang erwartetes neues Album. Niemand spielt die Gitarre mit so viel Herzblut, niemand hat so eine raue, zugleich schöne Stimme und niemand schreibt solch einen geladenen Blues-Rock. Die Stimme kommt vielleicht vom „Cheap Whisky“, denn genau so heißt seine neue Single.

Klar kommen einem Bands wie The Black Keys oder auch Dan Auerbach bei seinem Soloalbum in den Sinn. Aber Marcus Bonfanti hat sich nicht dem Mainstream verschrieben und macht sein ganz eigenes Ding. Dabei schauen wir ihm gerne am Donnerstag 02.02.17 im Bäckerstübli zu.

 

 

Vorverkauf: 32.- / Abendkasse: 35.-

Weitere Infos hier

 

Am Mittwoch, 25.01.2017

 

 

FIREBALL – Ein Muss für alle Deep Purple Fans

Samstag 21.01.2017 ab 21.00 Uhr

 

FIREBALL – a Tribute to Deep Purple rocken das Bäckerstübli in Scherzingen.

 

Spätestens seit den letzten Jahren zählt die Tribute Band „FIREBALL“ unter den Deep Purple-Fans zu den absoluten Geheimtipps. Bei einigen wohl beachteten Konzerten in Deutschland und der Schweiz konnte die 2009 gegründete Band mit ihren explosiven Live-Shows beweisen, dass sie hält was sie verspricht: die besten Songs von Deep Purple in ordentlicher Lautstärke, gespickt mit vielen Improvisationen im Stil der Originale sowie viel Liebe zum Detail und vor allem voller Energie. Dabei haben sich die Jungs auf die Ära der Anfang 70er spezialisiert wie Strange Kind of Woman, Black Night,Hush, Speed King etc. und bringen diese geballte Kraft, die das Original damals zu einer der besten Bands ihrer Zeit machte mit ihren jungen Jahren authentisch und mit viel Spielfreude auf die Bühne. Die Band beeindruckt hierbei vor allem durch ihre Bühnenpräsenz. „FIREBALL“ sind: Reyner Linden (vocals), Heiko Rust (guitar), Stephan Johannsen (organ), Adrian Stadler (bass) und Jürgen Schneckenburger (drums). Druckvoll, überzeugend und souverän werden die Jungs von Fireball  das Bäckerstübli zum kochen bringen.

 

Rock n’Roll!

 

Vorverkauf: 25.- / Abendkasse: 27.-

 

 

Am Mittwoch, 11.01.2017

Nächste Seite >> Letzte Seite